BERATUNG: HOTLINE:  0 52 44 / 703 96 55  Mo-Sa: 7-20 Uhr, So: 12-16 Uhr
  • Persönliche Beratung
  • Kauf auf Rechnung
  • 7 Tage die Woche erreichbar
  • Finanzierung ab 0,00%
  • Sicheres Online-Shopping

Kaffeemühlen

19 Artikel
19 Artikel

Kaffeemühlen

Frisch aufgebrühter Kaffee ist für viele ein Muss am Morgen, um motiviert in den Tag zu starten. Für rundum aromatischen Kaffeegenuss ist frisch gemahlenes Kaffeepulver das A und O. Wir stellen Ihnen die Vorteile einer Kaffeemühle vor und zeigen Ihnen auf, auf was es bei der Wahl der für Sie besten Kaffeemühle ankommt:

Vorteile einer Kaffeemühle

Für herrlich aromatischen Kaffeegenuss sorgt eine einfach zu bedienende Kaffeemühle. Sie werden feststellen: Frisch gemahlener Kaffee ist kein Vergleich zum bereits abgepackten Pulver. Diese Vorteile bietet Ihnen eine Mühle für zuhause:

  • frisch gemahlener Kaffee
  • passendes Kaffeepulver für jede Kaffeespezialität
  • Mahlgrad individuell wählbar
  • Röstaromen bleiben erhalten
  • einfach zu bedienen
  • leicht zu reinigen

Kaffeemühlen: Elektrisch oder manuell betrieben

Die gute alte Kaffeemühle von der Großmutter, bei der mithilfe einer Kurbel von Hand aromatisches Mahlgut entstand, dient heute eher Dekorationszwecken. Denn seitdem hat sich einiges getan: Neben der klassischen Kaffeemühle, manuell betrieben, sind inzwischen auch elektrische Kaffeemühlen auf dem Markt, mit denen sich die Bohnen besonders schnell und komfortabel mahlen lassen. Espressomühlen erfüllen übrigens denselben Zweck: Sie sind lediglich primär für Espressobohnen gedacht. Bei den Kaffeemühlen in unserem Onlineshop handelt es sich jedoch um Modelle, die Sie ebensogut auch als Espressomühle nutzen können. Nach dem Mahlvorgang füllen Sie das frische Mahlgut in Ihre Espressomaschine, Ihren Siebträger oder verwenden es für Ihre Kaffeemaschine zur Herstellung von Filterkaffee und können dann Ihren herrlich aromatischen Kaffee entspannt genießen!

Elektrische Kaffeemühlen

Bei elektrischen Kaffeemühlen ist der Mahlvorgang besonders komfortabel: Ein kleiner Motor treibt das Mahlwerk an, sodass Sie ohne lästiges Kurbeln per Knopfdruck die gewünschte Menge Kaffeepulver erhalten. Je nach Modell können Sie den Mahlgrad individuell einstellen oder gar aus verschiedenen Programmen auswählen. Die Qualität und das Aroma des Mahlguts sind somit immer gleichbleibend. Mit einer Leistung von 150 W und mehr haben Sie eine zuverlässige Mühle zuhause, die Ihnen lange treue Dienste leistet.

Hand-Kaffeemühlen

Der entscheidende Vorteil von Handmühlen liegt darin, dass Sie zum Betrieb weder Batterien noch Strom benötigen. Dafür ist das Mahlen mit etwas Aufwand verbunden, der bei einer größeren Menge benötigten Pulvers zudem einige Zeit beansprucht. Gerade handbetriebene, antike Kaffeemühlen mit Drehkurbel verströmen jedoch nostalgisches Flair und sind für viele Kaffeeliebhaber ein willkommener Blickfang in der Küche.

Wie funktioniert eine Kaffeemühle?

Bei einer Kaffeemühle fügen Sie geröstete Kaffeebohnen in den Kaffeebohnenbehälter der Mühle und zerkleinern die Bohnen mithilfe eines Mahlwerks, welches entweder manuell durch eine Kurbel und Drehvorrichtung oder elektrisch via Motor betrieben wird. Der entscheidende Unterschied der Kaffeemühlen liegt im Mahlwerk:

  • Scheibenmahlwerk

    Bei einem Scheibenmahlwerk besteht das Mahlwerk aus zwei Scheiben, die übereinander angeordnet sind. Die Mahlscheiben zerkleinern die Kaffeebohnen, erzeugen bei der Reibung jedoch auch Wärme. Beliebt sind daher Mahlscheiben aus Keramik, da diese beim Mahlvorgang weniger Hitze entwickeln als Schreiben aus Metall. Keramik ist jedoch weniger langlebig.

  • Kegelmahlwerk

    Bei einem Kegelmahlwerk spricht man auch von einem konischem Mahlwerk, da die Bohnen hier mithilfe eines gezahnten Kegels in einem Trichter gemahlen werden. Der Vorteil des Kegelmahlwerks liegt darin, dass weniger Wärme entsteht, das Aroma also bestmöglich erhalten und zudem eine sehr feine Körnung erreicht wird. Dieses schonend gemahlene Kaffeepulver eignet sich daher für die Zubereitung einer Vielzahl an Kaffeespezialitäten.

Kaffeemühle kaufen: So finden Sie die beste Kaffeemühle

Wenn Sie eine Kaffeemühle kaufen möchten, sind bei der Auswahl einige Qualitäts- und Entscheidungsmerkmale zu berücksichtigen:

  • Mahlwerk: Ein entscheidendes Qualitätsmerkmal der besten Kaffeemühlen ist das Mahlwerk, welches die Bohnen möglichst gleichmäßig mahlt. Wir empfehlen hier ein Modell mit Kegelmahlwerk, da hier weniger Hitze entsteht und das Aroma so besser bewahrt wird.
  • Wärmeentwicklung: Je weniger Hitze beim Mahlen entsteht, umso besser ist das Aroma Ihres Kaffees.
  • Mahlgrad: Idealerweise lässt sich der Mahlgrad individuell einstellen, sodass Sie je nach gewünschter Kaffeespezialität passendes Kaffeepulver zur Hand haben, für Espresso aus der Siebträgermaschine beispielsweise etwas feiner, für Filterkaffee durchaus auch gröber.
  • Mengen: Das Fassungsvermögen des Bohnenbehälters sowie des Kaffeepulverbehälters ist vor allem dann wichtig, wenn Sie planen, häufiger größere Mengen Kaffee zu kochen. Als Richtwert können Sie je nach Tassengröße für 125 bis 200 ml Wasser mit 6–12 g an nötigem Pulver rechnen. Ein Kaffeepulverbehälter von 130 g, wie bei den SMEG-Kaffeemühlen üblich, reicht also aus für mehr als 10 Tassen Kaffee.
  • Geräuschentwicklung: Nicht unerheblich für den Kauf ist auch die Lautstärke beim Mahlen. Gerade, wer bereits früh am Morgen Kaffee mahlen und dennoch Rücksicht auf andere Kaffeeliebhaber im Haushalt nehmen möchte, ist mit einem geräuscharmen Modell gut beraten. Hier ist auch ein sicherer Stand mit rutschfesten Füßen wichtig, damit bei der Vibration durch das Mahlen keine störenden Geräusche auftreten.
  • Design: Ein Gerät, das täglich in Gebrauch ist, findet in der Regel einen leicht zugänglichen Platz in der Küche. Besonders schön ist es daher, wenn sich das Modell nahtlos in die bestehende Einrichtung einfügt oder aber bewusst zum echten Blickfang wird.
  • Einfache Nutzung: Die meisten elektrischen Kaffeemühlen sind intuitiv bedienbar und lassen sich per Knopfdruck nutzen. Neben voreingestellten Mahlgraden können Sie häufig auch individuelle Einstellungen vornehmen.
  • Kaffeemühle reinigen: Die regelmäßige Reinigung Ihrer Kaffeemühle ist nicht aufwendig, aber wichtig, damit Rückstände von Fett und Öl der Kaffeebohnen am Mahlwerk nicht den Geschmack der frisch gemahlenen Bohnen beeinträchtigen. Ebenfalls mit Rücksicht auf die Aromen sollten Sie Reinigungsmittel nur sparsam verwenden. Bestenfalls lassen sich Verunreinigungen und Rückstände mit einem feinen Reinigungspinsel oder einem Tuch mühelos entfernen. Auch der Kaffeepulverbehälter und Bohnenbehälter sollte regelmäßig gesäubert werden.
  • Preis: Abhängig von Ihren Ansprüchen und Bedürfnissen liegt die Preisspanne verschiedener elektrischer Kaffeemühlen im unteren Preissegment bei unter 30 Euro bis hin zu über 200 Euro für echte Premium-Modelle, die keine Wünsche offen lassen.
  • Aromadichter Behälter und sonstiges Zubehör: Gerade, wenn Sie einmal mahlen und das Aroma des Mahlguts für eine Weile frisch verwahrt wissen möchten, ist ein zusätzlicher Behälter mit dichtem Verschluss eine sinnvolle Ergänzung. Einige Modelle sind bereits in ihrer Bauart mit einem solchen Behälter ausgestattet, beispielsweise die SMEG-Kaffeemühlen.

Kaffeemühle online bestellen

Wir bieten Ihnen eine Vielzahl elektrischer Kaffeemühlen an, die Sie bequem bei uns im Onlineshop auswählen können. Damit Sie schnell das Modell finden, das zu Ihnen passt, können Sie die nützlichen Filter auf unseren Seiten nutzen und so beispielsweise die Preisspanne festlegen oder die Markenvielfalt eingrenzen. Für Detailfragen steht Ihnen unser kompetentes Team im Kundenservice gern zur Verfügung.

Unter 052 44 / 703 96 55 erreichen Sie uns an 7 Tagen in der Woche – wir helfen Ihnen gern bei der Auswahl Ihrer Kaffeemühle!