BERATUNG: HOTLINE:  0 52 44 / 703 96 55   Mo-Sa: 7-20 Uhr, So: 12-16 Uhr
  • Persönliche Beratung
  • Kauf auf Rechnung
  • 7 Tage die Woche erreichbar
  • Finanzierung ab 0,00%
  • Sicheres Online-Shopping
Große LG #luckydeals Cashback-Aktion - sichern Sie sich bis zu 300 € Rückzahlung beim Kauf eines der Aktionsgeräte! Nur noch bis zum 31.10.2022

Waschtrockner

Artikel 1-24 von 68
Artikel 1-24 von 68

Waschtrockner

Ein Waschtrockner verbindet Waschmaschine und Wäschetrockner in einem. Das praktische Kombigerät wäscht, schleudert und trocknet Ihre Textilien in einem Durchgang. Der Vorteil: Sie haben weniger Aufwand und sparen Zeit. Waschtrockner von Miele, Samsung Waschtrockner und weitere Modelle namhafter Hersteller überzeugen durch innovative Technologie, die für hohen Bedienkomfort und perfekte Ergebnisse sorgt. So macht Wäschepflege Spaß!

Wie ein Waschtrockner funktioniert, welche Vorteile eine Kombination aus Waschmaschine und Trockner bereithält und was Sie beim Kauf beachten sollten, verraten wir Ihnen in unserem Guide:

Wie funktioniert ein Waschtrockner?

Beim Waschvorgang funktioniert ein Waschtrockner wie eine Waschmaschine: Sie stecken Ihre Kleidung in die Trommel und starten das Programm Ihrer Wahl. Auch ein Waschtrockner verfügt über eine Programmauswahl, mit der Sie sowohl Baumwolle als auch Feinwäsche effizient und schonend behandeln können. Je nach Art der Textilien können Sie die entsprechende Schleuderdrehzahl einstellen. Mit einer Schleuderdrehzahl von 1.400 U/min (Umdrehungen pro Minute) wird der Wäsche schon im Waschgang Restfeuchte entzogen. So können die Kleidungsstücke im anschließenden Trockengang schneller trocknen.

Beim Trockengang wird warme Luft in die Trommel geleitet, die der Wäsche Feuchtigkeit entzieht. Die feuchte Luft wird durch den Einsatz von Frischwasser im Kondensator heruntergekühlt. Anschließend landet das Kondenswasser in einem Behälter, der nach dem Vorgang geleert werden muss.

Sie können den Waschtrockner selbstverständlich auch nur zum Waschen oder nur zum Trocknen nutzen.

Waschtrockner mit Wärmepumpe

Die meisten Waschtrockner arbeiten wie ein Kondenstrockner: Trockene Luft wird erhitzt und in die Trommel zu der feuchten Wäsche geleitet. Die warme Luft entzieht den Textilien die Feuchtigkeit und wird durch die Hinzugabe von Wasser heruntergekühlt. Ein Teil der Luft wird wieder erwärmt und zum Trocknen verwendet, ein andere Teil wird in die Umgebung abgegeben.

Eine energieeffizientere Alternative stellen Waschtrockner mit Wärmepumpe dar. Sie arbeiten wie Wärmepumpentrockner in zwei Kreisläufen: einem Luftkreislauf und einem Kreislauf, bei dem ein Kühlmittel aus der Wärmepumpe zum Einsatz kommt. Hierbei wird – anders als beim Kondenstrockner – einmal erzeugte Luft immer wieder verwendet. Dadurch wird die Luft nicht an die Umgebung abgeben und der Trockner verbraucht weniger Energie. Außerdem benötigt ein Waschtrockner mit Wärmepumpe kein Wasser zum Abkühlen der warmen Luft.

Waschtrockner kaufen: Worauf sollte man achten?

Ein Waschtrockner lohnt sich für Sie, wenn

  • Sie Zuhause wenig Platz haben, um Waschmaschine und Wäschetrockner unterbringen zu können.
  • Sie regelmäßig Wäsche trocknen müssen, beispielsweise weil Ihre Arbeitskleidung schnell wieder einsatzbereit sein muss.
  • Sie Zeit und Aufwand bei der Wäschepflege sparen möchten.
  • Sie nicht in zwei Einzelgeräte investieren möchten.

Wenn für Sie ein Waschtrockner eine gute Ergänzung und Hilfe für Ihren Haushalt darstellt, geben wir Ihnen nachfolgend einige Kriterien an die Hand, auf die es beim Kauf ankommt:

Bauform

Eine Waschmaschine mit integriertem Trockner bekommen Sie als Frontlader oder als Toplader:

  • Beim Frontlader wird die Wäsche von vorne durch das Bullauge in die Trommel gefüllt. Einen Frontlader können Sie ganz bequem in Ihrer Küche oder in Ihrem Bad unterhalb einer Arbeitsplatte integrieren und schaffen dadurch mehr Stauraum, den Sie beispielsweise zum Abstellen von Waschmittel benutzen können. So haben Sie alles griffbereit.
  • Bei einem Waschtrockner Toplader kommen Ihre Textilien von oben herein. Das spart Platz, da Sie für die nach vorn zu öffnende Tür keinen Öffnungsradius unmittelbar vor dem Gerät einplanen müssen. Waschtrockner Toplader sind zudem schmal, jedoch nicht unterbaufähig.

Maße

Die Maße eines Waschtrockners unterscheiden sich je nach Bauweise, Hersteller und Modell. Als erste Orientierung können Sie diese Durchschnittswerte heranziehen:

  • Breite: 45-60 cm
  • Höhe: ca. 85 cm
  • Tiefe: 60 cm

Ideal für kleine Wohnungen sind Waschtrockner im Slimline-Design, die mit einer Breite von 40 cm besonders schmal und platzsparend sind.

Fassungsvermögen

Das Fassungsvermögen der Trommel variiert in Abhängigkeit davon, ob Sie Ihre Wäsche waschen oder trocknen wollen. Da die Wäsche beim Trocknen nicht knittern soll, braucht sie mehr Platz. Dementsprechend fällt hier das Ladevolumen geringer aus.

Bei einer Standardbreite von 60 cm liegt das Fassungsvermögen eines Waschtrockners

  • für den Waschgang bei 6–12 kg
  • für das Trocknen bei 4–8 kg
Tipp: Bei einem Haushalt aus bis zu 2 Personen kommen Sie mit einer Füllmenge von 6–7 kg aus. Größere Haushalte aus 3–4 Personen sollte mit 7–9 kg kalkulieren.

Achten Sie auf die richtige Beladung und machen Sie Ihren Waschtrockner nicht zu voll, wenn Sie die Wäsche nach dem Waschen im Anschluss trocknen wollen. Auch ein Waschgang oder Trockenvorgang mit einer halbleeren Maschine sollte vermieden werden, um den Verbrauch von Wasser und Strom nicht unnötig zu erhöhen.

Energieeffizienzklasse

Seit März 2021 wurden die Angaben auf dem EU-Energielabel für Haushaltsgeräte vereinfacht. Die Energieeffizienzklassen reichen nun von A-G, so auch beim Waschtrockner. Beim Wäschetrockner als einzelnes Gerät hingegen gilt voraussichtlich noch bis 2024 die Energieeffizienz A+++ bis D.

Im Vergleich zu den Einzelgeräten Waschmaschine und Trockner hat ein Waschtrockner einen höheren Energieverbrauch. Das liegt daran, dass das Gerät zwei Funktionen in einem Durchlauf erfüllt.

Gut zu wissen: Bei Waschtrocknern finden Sie jeweils zwei Produktangaben auf dem Energielabel. Links finden Sie die Angaben zum Strom- und Wasserverbrauch für den Wasch-Trocken-Zyklus und auf der rechten Seite entnehmen Sie den Verbrauch für den Waschzyklus.

Der Stromverbrauch liegt bei einem Waschtrockner bei 4,5-6 kWh pro Durchlauf. Beim Wasserverbrauch können Sie je nach Gerät, Effizienzklasse und Dauer mit 50-60 Litern pro Vorgang ausgehen.

Lautstärke

Je nachdem, ob das Gerät gerade die Kleidung wäscht, schleudert oder trocknet, unterscheidet sich die Lautstärke bei einem Waschtrockner im Betrieb. Ein leiser Waschtrockner arbeitet mit maximal 65 dB (Dezibel). Das entspricht dem Geräuschpegel eines Fernsehers, der auf Zimmerlautstärke läuft. Im Waschvorgang variiert die Lautstärke je nach Modell zwischen 45-58 dB. Im Schleudergang kann es mitunter bis zu 75 dB laut werden.

Viele Hersteller versuchen, die Lautstärke durch moderne Technologien zu reduzieren. Haier Waschtrockner beispielsweise verfügen über einen speziellen Motor, der direkt an die Trommel angebunden ist und ohne Keilriemen arbeitet. Das sorgt dafür, dass der Waschtrockner geräuschärmer läuft.

Programme und Extras

Um Ihnen die Wäschepflege zu erleichtern, bieten Waschtrockner diverse Waschprogramme und Trockenprogramme sowie Extras für hohen Bedienkomfort und eine optimale, hygienische Reinigung Ihrer Lieblingsstücke:

  • Standard-Programm: Mit dem Standard-Programm waschen und trocknen Sie Ihre pflegeleichten Textilien wie Baumwolle oder Mischgewebe.
  • Feinwäsche: Empfindliche Textilien werden mit dem Programm für Feinwäsche schonend gereinigt und bei weniger Umdrehungen und einer reduzierten Lufttemperatur getrocknet.
  • Kurzprogramm: Beschleunigen Sie den Waschgang oder die Trockendauer. Siemens Waschtrockner beispielsweise bieten Ihnen die Funktion, die Dauer des Wasch- und Trockenvorgangs selbst festzulegen. Nach 60 Minuten können Sie sich über saubere und warme Wäsche freuen.
  • Mengenautomatik: Ein Wassermengenzähler, wie ihn beispielsweise Miele Waschtrockner enthalten, berechnet den Wassereinlauf anhand der Wäschemenge. Das verhindert einen unnötig hohen Verbrauch.
  • Dampffunktion: Tiefenreinigung mit Dampf bieten Ihnen Kombigeräte wie die LG Waschtrockner. Mit der Steam-Funktion bekommt Ihre Wäsche einen Knitterschutz. Auch können Sie mit dieser Funktion Ihre Kleidung schnell und einfach auffrischen.
  • Startzeitvorwahl: Bestimmen Sie, wann Sie Ihre Wäsche waschen oder trocknen wollen, indem Sie die Startzeit individuell festlegen.
  • AquaStop: Die AquaStop-Funktion verhindert Wasserschäden und stellt die Wasserzufuhr sofort ein, sobald undichte Stellen am Zulaufschlauch oder am Gerät auftreten.
  • Thermoschleudern: Schon vor dem Trocknen wird die Wäsche in der Trommel im warmen Luftstrom bewegt. Dadurch wird die Restfeuchte reduziert und der Trockenvorgang verkürzt.
  • Wäsche nachlegen: Die Maschine läuft und Sie haben ein Kleidungsstück vergessen? Kein Problem! Viele Waschtrockner bieten Ihnen die Möglichkeit, einfach Wäsche nachzulegen. Mit der AddWash Funktion bei Samsumg Waschtrocknern können Sie neben Kleidung auch Waschmittel oder Weichspüler in die AddWash Klappe einfüllen, ohne das laufende Programm unterbrechen zu müssen.
  • Selbstreinigung: Damit Ihre Wäsche hygienisch sauber bleibt, ist eine regelmäßige Reinigung der Trommel von Flusen und Verschmutzungen unerlässlich. Manche Geräte machen Sie automatisch darauf aufmerksam, wann die nächste Reinigung angebracht wäre. Dann wird die Trommel durch Einweichen, Pulsieren und eine hohe Drehzahl wieder gründlich auf Vordermann gebracht – ganz ohne Zusatz von Reinigungsmitteln.
  • Smarte Technologie: Smarte Bedienkonzepte wie beispielsweise bei Samsung Waschtrocknern oder bei Miele Waschtrocknern ermöglichen Ihnen die Steuerung Ihres Kombigeräts vom Smartphone oder Tablet aus. Die App plant die Programmeinstellungen und unterstützt Sie effizient im Haushalt.

Waschtrockner online kaufen

Saubere und trockene Wäsche in einem – mit einem Waschtrockner sparen Sie Zeit, Platz und Geld gegenüber dem Kauf von zwei Einzelgeräten. Wir helfen Ihnen dabei, das passende Kombigerät für die Pflege Ihre Textilien und Kleidungsstücke zu finden, damit Sie und Ihre Familie mehr Zeit für die wesentlichen Dinge haben. Unser Kundenservice steht täglich für Sie zur Verfügung und bietet Ihnen weiterführende Informationen und eine persönliche Kaufberatung. Sie erreichen uns telefonisch, via Chat oder per E-Mail.