BERATUNG: HOTLINE:  0 52 44 / 703 96 55   Mo-Sa: 7-20 Uhr, So: 12-16 Uhr
  • Persönliche Beratung
  • Kauf auf Rechnung
  • 7 Tage die Woche erreichbar
  • Finanzierung ab 0,00%
  • Sicheres Online-Shopping

Gefrierschränke

Artikel 1-24 von 66
Artikel 1-24 von 66

Gefrierschrank

Anders als bei einem normalen Kühlschrank ist bei Kühl-Gefrierkombinationen das Gefrierfach integriert. Doch wenn der Platz für die Lagerung von Lebensmitteln trotzdem nicht ausreicht oder Sie gerne auf Vorrat kaufen, bieten Gefrierschränke und Tiefkühltruhen eine gute Ergänzung, um Ihr Gefriergut zu verstauen und lange haltbar zu machen.

Gefrierschrank kaufen: Worauf ist zu achten?

Wir geben Ihnen einen Überblick:

Bauform

Gefrierschränke sind in verschiedenen Bauformen erhältlich:

  • Standgerät: Mit einem freistehenden Stand-Gefriergerät können Sie individuell planen und den Standort in Ihrem Haushalt flexibel wählen.
  • Einbau-Gefrierschrank: Praktisch und platzsparend wird es, wenn Sie Ihren Tiefkühler modular in Ihre Küchenzeile integrieren. Ein Einbau-Gefrierschrank fügt sich nahtlos in Ihr individuelles Küchenkonzept ein.
  • Unterbau-Gefrierschrank: Gefrierschränke gibt es auch als Unterbau-Geräte zum praktischen Platzieren unter der Arbeitsfläche.
  • Gefriertruhe: Groß, größer, Gefriertruhe – hier finden Sie reichlich Platz zum Verstauen Ihrer Vorräte.

Fassungsvolumen und Größe

Ob klein und praktisch oder groß und mit reichlich Stauraum ausgestattet: Sie haben die Wahl! Von 30 Litern bis zu 570 Litern Nutzinhalt steht Ihnen beim Kauf Ihres Tiefkühlers eine große Auswahl von Herstellern wie Liebherr oder Bosch zur Verfügung.

Als Orientierungshilfe wird mit 50-80 Litern pro Person gerechnet. Für einen Single-Haushalt erweist sich ein kleiner Gefrierschrank mit einem Nutzinhalt von 20-60 Litern als ausreichend.

  • Wenn Sie jedoch gerne und viel einfrieren, lohnt sich auch für einen 1-bis 2-Personen-Haushalt die Anschaffung eines Gefrierschranks mit einem Nutzinhalt von 100 Litern und mehr.
  • Besteht Ihr Haushalt aus vier oder mehr Personen, dann lohnt sich die Anschaffung einer Gefriertruhe mit großem Volumen. So können Sie auf einen Nutzinhalt von mindestens 200 Litern zurückgreifen.

Standgeräte haben eine Höhe zwischen 95 cm und 195 cm und eine Breite ab 55 cm. Bei Gefriertruhen können Sie von einer Breite zwischen 56 cm bis 165 cm ausgehen.

Energieverbrauch

Auf Elektrogeräten – und so auch auf Tiefkühltruhen und Tiefkühlschränken – befinden sich sogenannte EU-Energielabel. Diese helfen Ihnen dabei, den Stromverbrauch Ihres Kühlgeräts auf einen Blick zu erkennen. Seit März 2021 wurde die Darstellung der Energieeffizienzklassen vereinfacht: Aus A+++ wurde A. Die Klassen reichen von A bis G, wobei Modelle der Energieeffizienzklasse A für ihren Betrieb besonders wenig Energie verbrauchen.

Tipp: Tiefkühler arbeiten umso energiesparender, je niedriger die Raumtemperatur ihrer Umgebung ist. Deshalb empfiehlt es sich, den Stellplatz nach Möglichkeit in einen kühlen Bereich zu verlagern, um den Energieverbrauch nicht weiter zu steigern. Der Keller beispielsweise eignet sich gut als Standort für Ihr Gefriergerät und hat den Vorteil, dass Sie in der Küche Platz sparen.

Anti-Frost-Systeme im Überblick

Wenn Sie sich die zeitaufwändigen Abtauprozess sparen wollen, lohnt sich ein Kühlgerät mit Abtauautomatik oder einem Anti-Frost-System. Wichtig zu wissen: Abtauautomatik ist nicht gleichzusetzen mit der Funktion “NoFrost”. “NoFrost” verhindert die Eisbildung, während die Abtauautomatik das Abtauen übernimmt, wenn sich bereits eine Eisschicht gebildet hat.

“NoFrost”-Technik ist beispielsweise in Gefrierschränken von Liebherr und Miele verbaut. Damit erübrigt sich das Abtauen. Denn die “NoFrost”-Technologie arbeitet mit einem Lüftungssystem, welches Feuchtigkeit aus dem Tiefkühler führt. “NoFrost”-Geräte verbrauchen zwar mehr Strom als herkömmliche Kühlgeräte, doch diese Funktion zahlt sich auf lange Sicht aus. Denn ohne lästiges Abtauen und Eis entfernen sparen Sie sich das Ausschalten und wieder Einschalten Ihres Gefriergeräts und verringern somit den Stromverbrauch.

Smart-Frost-Geräte haben eine gute Isolierung und besonders glatte Innenwände, die die Eisbildung zwar nicht verhindern, aber deutlich reduzieren, so dass das Abtauen nur alle paar Jahre nötig wird. Diese Tiefkühlgeräte arbeiten ebenfalls sehr energieeffizient.

Vergleich: Gefrierschrank oder Gefriertruhe?

Sie können sich nicht entscheiden, ob Sie sich einen Gefrierschrank oder eine Tiefkühltruhe zulegen wollen? Überlegen Sie, worauf es Ihnen ankommt: Ein Gefrierschrank bringt eine praktische Ausstattung mit. In Modellen mit Fächern, Schubladen und Boxen lassen sich Lebensmittel sortieren und platzsparend verstauen. Das hat den Vorteil, dass man zwischen Fleisch, Pizza und anderem Gefriergut nicht den Überblick verliert.

Dafür punktet die Gefriertruhe mit reichlich Stauraum. Mit dem richtigen Ordnungssystem ist es auch hier möglich, Lebensmittel, die weiter unten lagern, nicht in Vergessenheit geraten zu lassen.

Wieviel Grad muss ein Gefrierschrank haben?

Als Richtwert können Sie sich an einer Temperatur von -18 Grad Celsius orientieren. Das gilt besonders in den warmen Sommermonaten. So werden Fleisch, Gemüse und Tiefkühlgerichte optimal gelagert. Während der kalten Jahreszeit reicht auch eine Temperatur von -15 und -16 Grad Celsius aus.

Daneben spielen noch andere wichtige Faktoren bei der Temperatureinstellung eine Rolle, nämlich die Größe und Füllhöhe des Kühlgeräts, sowie die Menge an Lebensmitteln, die Sie darin einfrieren. Wenn Sie viele Produkte auf einmal einlagern, können Sie die Temperatur kurzzeitig noch weiter nach unten regulieren, um ein schnelles Gefrieren zu ermöglichen. Bedenken Sie hierbei, dass tiefere Temperaturen einen höheren Stromverbrauch bedeuten.

Gefrierschrank online kaufen

Welcher Gefrierschrank ist der beste? Welches Gefrierschrank-Extras benötigen Sie? Wir helfen Ihnen mit Ihren Fragen gerne weiter. Unseren Kundenservice erreichen Sie unter 05244 / 703 96 55 die ganze Woche über. Wir unterstützen Sie gerne bei der Auswahl und beim Kauf Ihres Gefrierschranks.